über mich


Hey, ich bin Frederik, und das ist meine Geschichte.

Schon als Kind habe ich es geliebt Menschen zu beobachten und zu studieren, um herauszufinden was sie bewegt. Diese Leidenschaft zog sich durch die schwierigen Teenager-Jahre, und bis zum heutigen Zeitpunkt habe ich dieses Interesse beibehalten. Es macht mir noch immer Freude, Menschen in verschiedenen Situationen zu beobachten, und ein Verständnis für sie zu entwickeln. Diese Fähigkeit hilft mir bei meiner Arbeit.

Meine Reise als Fotograf führte mich schon nach Pakistan, China und in viele andere Länder, wo ich wertvolle Erfahrungen mit interessanten Kulturen gesammelt habe. Kürzlich habe ich in der Atacama Wüste Fotografie unterrichtet, wo ich meine Freude an dieser Kunst mit anderen Menschen teilen konnte. Ich war aber nicht immer Fotograf, sondern habe früher Psychologie und Wirtschaftskommunikation studiert. Allerdings hat mich schon während des Studiums die Fotografie nicht losgelassen. Ich habe deshalb meine Leidenschaft zum Beruf gemacht, und lebe heute als Hochzeitsfotograf in Berlin.

Ich genieße es flüchtige Momente festzuhalten, und die Magie, die entsteht, wenn Menschen ihr wahres Selbst sind. Dabei versuche ich unbemerkt zu bleiben. Dadurch kann ich ungefiltertes Verhalten und ehrliche Emotionen aufnehmen. Ausserdem habe ich Spaß daran nette Menschen kennenzulernen und ein Teil der Hochzeitszeremonie zu sein.

Ich freue mich auf Eure Nachricht. Frederik.